Europäische Zentral Bank
Besucherzentrum

Leistungen: Konzeption und Planung der Ausstellungsbereiche. Wettbewerb, 2. Platz. mehr »

Konstant fließende Geld- und Warenströme: Die elementaren Funktionen der europäischen Geldwirtschaft werden in einer raumgreifenden, skulpturalen Videoinstallation sichtbar. Ein mäanderförmiges, leuchtendes Band zieht sich durch den Raum und bildet die Ausstellungsarchitektur des Besucherzentrums. Auf dem Band, das aus transparenten, biegsamen Monitoren besteht, fließt ein endloser Strom aus Zahlen, Informationen und Objekten durch den Ausstellungsraum:
Sie tauchen auf, verdichten sich, lösen sich wieder auf und formieren sich neu. Ein Wirtschaftskreislauf, der auf assoziative Art den Zusammenhang von Geldmengensteuerung, Produktivität und Wohlstand versinnbildlicht.
Im Zentrum der Präsentation stehen runde, tisch- hohe Ausstellungsmodule, die die Besucher zu interaktiven Planspielen einladen: Wie ist das Zusammenspiel von Unternehmen, privaten Haushalten und Staat bei der Schaffung des Sozialproduktes? Über welchen Spielraum verfügt die EZB, um für eine langfristig stabile Geldentwicklung notwendige Geldpolitik zu betreiben?
Das Besucherzentrum der EZB spricht alle Sprachen, dank eines in der Eintrittskarte codierten RFID-Chips wird jeder Besucher im Besucherzentrum in seiner Landessprache angesprochen. nach oben »